Nachruf

kuehnLiebe CVJM-Freundinnen und Freunde Burkina Fasos,

betroffen und mit innerer Anteilnahme müssen wir euch leider über den plötzlichen Tod unseres langjährigen Afrika-Wegbegleiters Gerhard Kühn informieren. Er ist am 19.02.2015 im Alter von 73 Jahren verstorben.

„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.“, dieser Satz stammt von Jean Paul. Wir hoffen, dass sich dieser Satz bewahrheitet und wir so in der Trauer und Erinnerung besonders seiner Frau und Familie verbunden sind.

Uns, den Mitgliedern der Burkina Faso-Projektgruppe und dem Vorstand des CVJM Stederdorf war Gerhard Kühn von Anfang an seit 1997 Freund und Unterstützer. Ihr könnt selbst am besten ermessen, welche Spuren und Erinnerungen der Verstorbene in eurem Engagement und Leben hinterlassen hat.

Die beiden Peiner Burkina Faso Initiativen der Gunzelin Realschule und des CVJM Stederdorf u. Umgebung e.V. haben einen ihrer markantesten Förderer verloren.

Unsere Erinnerungen verbinden sich mit einem freundlichen, warmherzigen und überaus engagierten sprachlichen „Multi-Talent“ und Freund Afrikas, der der Arbeit des CVJM sehr zugetan war und diese nach Kräften gefördert hat. Unserem Freund Gerhard ging es immer um mehr als reine Übersetzungsarbeit, er war ein Menschenfreund und Kulturdolmetscher über alle Grenzen und Ressentiments hinweg.

Diese Grundhaltung wirkte „ansteckend“ und hat unser Engagement motivierend begleitet. Es blieb nicht nur bei Worten, sondern alle beruflichen Möglichkeiten hat Gerhard Kühn zum Wohle der ihm besonders in Burkina Faso am Herzen liegenden Menschen eingesetzt. So sind wir Gerhard Kühn zu großem Dank verpflichtet und dürfen sein zurückliegendes Wirken als Ansporn verstehen, im Engagement für die Menschen von Burkina Faso nicht nachzulassen!

Als Christen vertrauen wir auf die Zusage aus dem Johannesevangelium „Eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden.“ (16,7) Gerhard Kühn war nicht nur ein engagierter, sondern auch immer ein fröhlicher Mensch, der sich trotz seiner großen fachlichen Kompetenz nie in den Vordergrund spielte.

Wer Gerhard Kühns Frau und Familie seine Anteilnahme aussprechen möchte, kann diese an die Anschrift „Bärbel Kühn, Bussardweg 7, 31228 Peine“ richten.

Mit herzlichen Grüßen im Namen der BF-Projektgruppe des CVJM Stederdorf

Erika u. Henning Könemann